Comicfestival Angoulême 2020

Vom 30. Januar bis 2. Februar 2020 präsentierten wir zusammen mit dem Goethe-Institut Paris und dem Kulturamt Erlangen den Gemeinschaftsstand für deutschsprachige Comics auf dem 47. Internationalen Comicfestival in Angoulême.

Auch in diesem Jahr, dem „Année de la BD“, war der Stand ein Anziehungspunkt für Leser_innen, Zeichner_innen und Verleger_innen. Knapp 120 Titel aus der Produktion des letzten Jahres fanden großen Zuspruch. Insbesondere unser Hauptgast Mikael Ross, der vor Kurzem sein viel beachtetes Buch Der Umfall auf Französisch veröffentlichte, signierte ohne Pause. Auf einer Podiumsdiskussion sprach er über seine Recherche zu diesem Comic und dessen szenische und künstlerische Umsetzung.

Aisha Franz, Sascha Hommer und Konstantin Potapov signierten ebenfalls am Stand. Konstantin Potapov ist Stipendiat des Berliner Senats und ist zurzeit artist-in-residence an der Cité internationale des arts in Paris.