Comicfestival in Łódź

Vom 14. bis 16. September fand in Łódź das Internationale Comics und Games Festival statt. Mit Unterstützung des Deutschen Comicvereins organisierte das Festival einen deutschen Schwerpunkt. Über 30 Künstlerinnen und Künstler wurden in einer  großen Ausstellung präsentiert, die im Wesentlichen auf dem Katalog „A House United“ beruhte, den Lars von Törne anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2016 zusammengestellt hatte. Dieser Katalog lag in polnischer Übersetzung vor.

Eine kleine Version der Ausstellung hatten wir bereits 2017 auf dem Comicfestival in Toronto (TCAF) gezeigt. Als Künstlergäste waren in Łódź eingeladen: Sascha Hommer, Mawil, Ingo Römling, Paula Bulling (musste leider krankheitsbedingt absagen) und Burcu Türker. Stefan Neuhaus stellte in einem Vortrag die Vielfalt der deutschen Comicszene vor.