Comicstipendium Berlin 2020

Am 28.11.2020 konnten endlich die Stipendiat*innen des diesjährigen Berliner Comicstipendiums im Museum für Kommunikation Berlin präsentiert werden. Ursprünglich für den Mai geplant musste die Veranstaltung zusammen mit der Comicinvasion Berlin wegen der Pandemie-Maßnahmen auf Ende November verschoben werden. In einem aus dem Museum gesendeten Livestream stellte Lars von Törne (Der Tagesspiegel) die Gewinner*innen des Stipendiums vor: Sophie Artz (Auslandsstipendium Paris, 15 000€), Nele Brönner (24 000€), Philipp Deines (8 000€), Aisha Franz (8 000€) und Mazen Kerbaj (8 000€). In einer kleinen Ausstellung werden die Projekte, mit denen sich die Zeichner*innen für das Stipendium beworben haben, gezeigt. Z.Z. kann wegen der Schließung der Kultureinrichtungen die Ausstellung nicht besucht werden. Wir hoffen aber, dass sich die Tore des Museumsbald wieder öffnen werden. Die Ausstellung läuft bis zum 30. Mai 2021.

Lars von Törne (Der Tagesspiegel) im Gespräch mit den Sitpendiat*innen. Von links nach rechts: Lars von Törne, Mazen Karbaj, Sophie Artz, Nele Brönner, Philipp Deines. Aisha Franz war virtuell zugeschaltet.