Performance mit Mikael Ross

Am 27.11.2019 veranstaltete die Amerika-Gedenkbibliothek in Kooperation mit dem Deutschen Comicverein eine Graphic Novel Performance mit Mikael Ross. Der Künstler stellte sein Buch Der Umfall vor und diskutierte mit Axel Halling über Hintergründe der Entstehung und Gestaltung dieses Buches.

Mikael Ross Axel Halling
Mikael Ross und Axel Halling (von links). © Stefan Neuhaus

Aus der Sicht eines jungen Mannes mit geistiger Behinderung erzählt Mikael Ross in starken, expressiven Farben, wie sich sein Protagonist in einer Betreuungseinrichtung einlebt. Die Erzählung beruht auf Recherchen in der Evangelischen  Stiftung Neuerkerode. Im Anschluss an die Buchvorstellung konnten die Besucher_innen unter Anleitung von Mikael Ross kleine Comics zeichnen.