Workshop „Comicjournalismus im Museum”

Wie können Objekte, Narrative und Artefakte europäischer Kulturen in Museen präsentiert werden? Wie müssen sich Sammlungen verändern, um den kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Europa Rechnung zu tragen? Welche Merkmale machen eine gute Comicreportage über ein Museum aus?

Diesen Fragen soll bei dem zweitägigen Workshop „Comicjournalismus im Museum“, organisiert im Rahmen der Ausstellung comiXconnection, nachgegangen werden. Ziel des Workshops ist es, drei Mini-Comicreportagen über das Museum zu erarbeiten. Journalist_innen und Comiczeichner_innen führen die Recherche im Team durch und arbeiten gemeinsam an der künstlerischen Umsetzung. Der Workshop wird geleitet von Lilian Pithan und Sascha Hommer.

Termin: 08. und 09. Februar 2020, 10-18h
Ort: Museum Europäischer Kulturen, Arnimallee 25, 14195 Berlin

Teilnehmen können maximal sechs professionell arbeitende Journalist_innen und Comiczeichner_innen, die sich für die jeweils andere Disziplin interessieren. Die Kosten für Teilnahme, Material und Verpflegung werden übernommen. Fahrt- und Übernachtungskosten können leider nicht erstattet werden.

Bewerbung: Lebenslauf und Arbeitsproben (in einer einzigen PDF) bis zum 15.01.2020 an lilian.pithan [at] deutscher-comicverein.de. 

Über die Teilnahme entscheidet die Workshopleitung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.